Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Indikationen:

 

Ängste

Depressionen

Sexuelle Dysfunktionen

Schlafstörungen

Abnehmen / Gewichtskontrolle

Kopfschmerzen

sonstige psycho-somatische Symptome

und vieles mehr



Ablegen von "schlechten" Angewohnheiten

Unterstützung bei Suchtentwöhnung

Leistungssteigerung in fast allen Bereichen

 


  

 

 

 

Yager-Code-Gütesiegel

 

Angst vor Hypnose oder Kontrollverlust?  Kein Problem mit der Yager-Therapie

Dr. Edwin Yager  (1925 - 2019)  war rund 40 Jahre als klinischer Hypnosetherapeut tätig und hat während dieser Zeit im Bereich der verschiedensten hypnotischen Behandlungen immer weiter geforscht und verfeinert. Er war Professor für klinische Psychiatrie an der UCSD (Universität von Kalifornien in San Diego) und Begründer der nach ihm benannten Yager-Therapie. Diese Methode hat er über viele Jahre im klinischen Alltag immer weiter entwickelt und noch bis kurz vor seinem Tod gelehrt.

Diese Therapie bietet die Möglichkeit auch dem Personenkreis Hilfe anzubieten, für den eine durch Entspannung eingeleitete Hypnose nicht geeignet ist oder nicht stabil genug gehalten werden kann. Bei sehr starken Traumatisierungen können oder wollen die meisten Betroffenen nicht über das Erlebte sprechen oder die Kontrolle der Sitzung auf den Therapeuten übertragen.

Während der Yager-Therapie werden durch die Anleitung des Therapeuten Ihre überbewußten Fähigkeiten dazu angeregt, die ursächlichen "Speicherorte" der Problemmuster aufzuspüren und umzuprogrammieren. Es ist nicht nötig, sich über Details der traumatischen Erinnerungen zu unterhalten, nicht einmal für Sie sich zurückzuerinnern. Sie sind dabei wachbewußt und werden in die Sitzung mit eigenen "Überwachungsaufgaben" eingebunden. Eine gewisse Konzentrationsfähigkeit ist deswegen für diese Arbeit Voraussetzung.

Die Grundlage der Yager-Therapie basiert auf unserer unbewußten psychischen Reaktion auf alle Reize von außen, die wir nach innen verarbeiten müssen.  Dadurch werden wir von Geburt an durch die Abfolge unserer Erfahrungen im Leben konditioniert, mal förderlich, mal einschränkend. Das postitive daran ist, dass Änderungen möglich sind, durch angeleitete Selbstheilung mit Ihrer eigenen höheren geistigen Instanz.

 

Dauer einer Sitzung ca. 90 bis 120 Minuten, in der Regel sind ähnlich viel Sitzungen wie bei einer Hypnosetherapie nötig. Bitte planen Sie auf jeden Fall  2-4 Sitzungen ein. Der Verlauf zeigt den möglichen weiteren Bedarf.

Kosten: 85 Euro / Stunde

 

Dr. Ed Yager wird vorgestellt von Dr. Norbert Preetz

 

 

Hinweis:
Heil- und Erfolgsergebnisse sind nicht garantierbar und können von Mensch zu Mensch
bzw. Termin zu Termin immer unterschiedlich ausfallen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?